thomaskahmann

Interview
Menschenbild
Diagnose

Wen und was behandele ich?

Therapie-Schwerpunkte
Besondere Verfahren
- FOI
- Physio-Energetik
- Bach-Blütentherapie
- Raucherentwöhnung

Kontakt
Links
Impressum

home

fdh
Bach-Blütentherapie

Die Bach-Blütentherapie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt.

Edward Bach

Dr. Bach konnte 38 seelische Grundmuster und Reaktionsweisen des Menschen beschreiben, wo­bei er der Auffassung war, daß jeder Mensch alle diese sogenannten Ur-Seelenzustände der Menschheit in sich vereinigt. Manche dieser Seelenzustände können negativ ausgeprägt - blockiert - sein (z.B. Angst, Mutlosigkeit, Verbit­terung, Unsicherheit, etc.), andere sind positiv entwickelt - transformiert.

Bach fand
zu diesen 38 Archetypen 38 Blüten, deren feine Schwingung in der Lage ist, bei der Überwindung dieser Blockaden zu helfen.

Ziel der Bach-Blütentherapie ist, psychische Blockaden aufzulösen und zu überwinden und damit zu einer Harmonisierung auf der seeli­schen Ebene zu gelangen.

Ich arbeite im intensiven Gespräch mit dem Pati­enten die blockierten Seelenzustände her­aus. Da­durch ergibt sich eine jeweils indivi­duell zusam­mengestellte Mischung aus ver­schieden Bach-Blütenessenzen, die vom Patien­ten in Form von Tropfen über einen längeren Zeitraum einge­nommen werden.

Bach-Bluetenessenzen

Der Patient erfährt dadurch Hilfe auf dem Weg seiner persönlichen Entwicklung und Unterstützung für eine erfolgreiche Lebensgestaltung.


Haben Sie Fragen?
Ich freue mich auf Ihre Mail!

mailto:rechlin@erfolgsschmieden.de